Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke ist Physiker für Strömungsmechanik und pensionierter Professor für Physik, Informatik und Operations Research der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW). Er ist Co-Autor des technischen Standardwerkes "Strömungsberechnung für Rohrsysteme". Bereits vor seinem Ruhestand begann er, sich der Klimaforschung und Energiepolitik zu widmen. Einer grösseren Öffentlichkeit wurde er bekannt als Autor der populärwissenschaftlichen Bücher "CO2 und Klimaschutz. Fakten, Irrtümer, Politik (ClimateGate)" und "Energie und Klima. Chancen, Risiken, Mythen".

Lüdecke publiziert Klimafacharbeiten in wissenschaftlichen Fachzeitschriften (Climate of the Past der Europäischen Geophysikalischen Union, Polarforschung des Alfred-Wegener-Instituts, International Journal of Modern Physics, Journal of Atmospheric and Solar-Terrestrial Physics u. a. m.), schreibt in den Medien und hält Vorträge. Er ist Pressesprecher des Europäischen Institutes für Klima und Energie (EIKE). Unter den Wissenschaftlern in Deutschland ist Prof. Lüdecke einer der bekanntesten Kritiker der These einer menschengemachten globalen Erwärmung.

Bücher

Logo amazon author.png

Vorträge

Buchtitel_Strömungsberechnung.jpg
Buchtitel CuK.jpg
Buchtitel EuK.jpg
kernenergie Titel.jpg
Bestseller2.png

Videos

Vortrag2 Kopie.jpg

+++ AKTUELLES +++

Was lässt die Temperaturen in Europa zappeln? Die Entschlüsselung der natürlichen Klimavariabilität. Pressemitteilung des Institut für Hydrographie, Geoökologie und Klimawissenschaften (IFHGK), 17. Mai 2020

Research Paper: Horst-Joachim Lüdecke, Richard Cina, Hans-Joachim Dammschneider, Sebastian Lüning: Decadal and multidecadal natural variability in European temperature. In: Journal of Atmospheric and Solar-Terrestrial Physics, 11. Mai 2020, https://doi.org/10.1016/j.jastp.2020.105294.

Freies Herunterladen dieses Artikels inkl. Supplement ist bis zum 4. Juli 2020
unter folgendem Link möglich:
https://authors.elsevier.com/c/1b46h4sIlkq6yx

Ist die globale Mitteltemperatur seit 1850 bis heute überhaupt angestiegen?
EIKE-News, 1. Mai 2020

Bundesparlamen­tarische Anfragen der AfD über optimale Tempe­raturen. Die Freie Welt, 20. April 2020

Meinungsfreiheit bei Corona – und was ist mit „Klimaschutz“? EIKE-News, 20. April 2020. Der Schweizer Presserat zur Diffamierung eines Wissenschaftlers als "Klimaleugner".

46 aufschlussreiche Statements von IPCC-Experten gegen das IPCC. EIKE-News, 22. März 2020. Eindrückliche Kritik am IPCC, mit Link zu den Biographien. Wirksames Antidot gegen die 97%-Konsens-Propagandalüge.

Horst-Joachim Lüdecke neu auf Amazon Author Central.

Zensur auf Wikipedia: Die Seite “Lists of Scientists who disagree with the scientific consensus on global warming” wurde in der englischen Wikipedia am 19. November 2019 gelöscht. Hier ist die beeindruckende Liste der wissenschaftlichen Opposition gegen die IPCC-Klimaideologie.

Mythos Klimakatastrophe (Trailer). JF-TV, März 2020. Dokumentation in der Reihe "JF-TV Medienmythen". Mit Beiträgen u. a. von Horst-Joachim Lüdecke. Online streamen auf Vimeo oder als DVD bestellen über den JF-Buchdienst.

Indoktrination von Schülern an der Universität Hamburg? Von Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke, Die Freie Welt, 9. März 2020

Gernot Patzelt: „Gletscher, Klimazeugen von der Eiszeit bis zur Gegenwart“. Eine Buchbesprechung. Von Horst-Joachim Lüdecke und Klaus-Eckart Puls, EIKE-News, 20. Januar 2020.

Auf der Seite "Klimawandel" wurde das grafisch überarbeitete Diagramm von Gernot Patzelt zur Gletscher-, Waldgrenz- und Temperaturentwicklung ergänzt (Hinweis des Webmasters).

Neue Rezension des Kernenergie-Buches in der Naturwissenschaftlichen Rundschau durch durch Prof. Dr. Konrad Kleinknecht, München.

Das Buch schließt mit der Hoffnung, dass auch in Deutschland ein Umdenken über die Kernenergie einsetzen wird, wenn die gegenwärtige Energiepolitik scheitert. Zu einer realistischen Einschätzung der energiepolitischen Optionen liefert es einen fundierten Beitrag. Gesamte Rezension lesen...

Ein Leser schickt uns seine Zusammenfassung wichtiger Vorträge der EIKE-Konferenz (auf Deutsch und Englisch): Klimakonferenz München 2019

Was ist dran am Klimawandel? Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke, veranstaltet von der Wählergruppe "Aufbruch Bruchsal" (BW) am
30. Oktober 2019. Hier ist der Videomitschnitt auf Youtube.

Die 13. Internationale Klima- und Energiekonferenz (IKEK-13) konnte trotz der versuchten Verhinderung und kurzfristigen Kündigung durch das NH-Hotel doch noch stattfinden, wenn auch unter Polizeischutz und an einem bis kurz vor Beginn aus Sicherheitsgründen geheim gehaltenen Ort. Der neue Veranstaltunsort war ein würdiger Rahmen und es gab dort keine Störung. Trotz aller Umstände war die Konferenz die erfolgreichste und am besten besuchte EIKE-Konferenz bisher! Über Livestream konnten die Vorträge in der ganzen Welt mitverfolgt werden.

"Diese Konferenz wird in die Geschichte eingehen als der erste wissenschaftliche Kongress seit der Nazi-Zeit, der hier in Deutschland verhindert werden sollte", sagte Dr. Benny Peiser, Direktor der Global Warming Policy Foundation, in der Einleitung zu seinem Vortrag. Unter den bekanntesten Referenten waren:

  • Prof. Dr. Peter Ridd aus Australien (zum Thema Barrier Reef)

  • Prof. Dr. Nicola Scafetta aus Italien

  • Dr. Susan Crockford aus Kanada (zum Thema Eisbären)

  • Lord Christopher Monckton aus Grossbritannien

  • Prof. em. Dr. Christian Schlüchter aus der Schweiz (Glaziologe)

  • Prof. Dr. Hendrik Svensmark aus Dänemark

  • Prof. Dr. Nir Shaviv aus Israel

Links zum Livestream der Konferez auf Youtube: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4.

Die 13. Internationale Klima- und Energiekonferenz wurde erfolgreich beendet! EIKE-News, 24. November 2019

Medienberichte:

Proteste gegen die Kündigung der EIKE-Konferenz durch das NH Hotel München Ost in Leserkommentaren

 

EILMELDUNGEIKE-Klimakonferenz München: „Umweltschützer“ schicken Mob auf die Straße und erpressen Hotelleitung. EIKE-News, 16. November 2019

"Umweltschützer" und "AntiFa" wenden Drohung, Gewalt und Erpressung an, um die EIKE-Konferenz zu verhindern. Die Durchführung der Konferenz ist aufs Höchste gefährdet. EIKE klagt gegen die widerrechtliche Kündigung des Vertrages durch das NH Hotel München Ost mit einem Eilantrag vor Gericht. Sehen Sie hier, welche Methoden diese radikalen Feinde der Meinungs- und Wissenschaftsfreiheit anwenden: Flyer, Brief des Umweltinstitutes München, indymedia, AntiFa München, und der geistige Brandstifter Paul Gäbler im Der Tagesspiegel.

Kernenergie: de weg naar de toekomst. Besprechung des Kernenergie-Buches auf der niederländischen Webseite climagate.nl, 9. November 2019.

Vertreter der offiziellen Klimaposition verweigern die Diskussion: Die Angst der Klimawarner vor den Klimaskeptikern: „Ich renne doch nicht ins offene Messer“. Ein Lehrstück aus Bruchsal. EIKE-News, 24. Oktober 2019.

Bürger mit Sitz im Gemeinderat in Bruchsal, Baden-Württemberg, wollten eine Pro- und Kontradiskussion zum Thema Klimawandel veranstalten. Als Kritiker konnte Prof. Lüdecke gewonnen werden, für die offizielle Position wollte niemand auf das Podium, es gab nur Absagen: von den Grünen, Meteorologen, Klimaforschern, den  Klimaexperten des Deutschen Wetterdienstes. Die Veranstalter resümieren: "In Wahrheit gibt es nur eine logische Erklärung: Die Vertreter der Pro-Position, insbesondere die Wissenschaftler des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), als Technische Universität des Landes Baden-Württemberg einer öffentlichen Einrichtung, wissen ganz genau, daß ihre Darstellung nicht richtig ist und fürchten zu Recht eine Entblößung, wenn ein fachkundiger Gegner anwesend ist und Redefreiheit herrscht."

Hier eine englische Übersetzung des Artikels: The climate warner's fear of the climate sceptics: "I'm not running into the open knife after all". A didactic play from Bruchsal, Germany. Reddit, 25. Oktober 2019.

Rezension des Buches "Kernenergie - der Weg in die Zukunft" auf dem Blog des Carnot-Cournot-Netzwerkes (Schweiz).

Aktualisierung: Die Anzahl der Unterzeichner der Europäischen Klima-Deklaration ist auf über 700 Wissenschaftler und Fachleute angestiegen (Erklärung als PDF).

Facebook übt offene Zensur: "Correctiv", das sich selbst als "Recherchezentrum" bezeichnet und u. a. mittelbar von Soros finanziert wird, veröffentlichte einen "Faktencheck" der Deklaration mit der Bewertung "teilweise falsch". Facebook arbeitet mit solchen Organisationen zusammen und unterbindet bei solchen Bewertungen die Weiterverbreitung von Hinweisen auf diese Nachricht und „informiert“ seine Nutzer über die angebliche Unseriosität des jeweiligen Mediums. Das ist eine offene politische Zensur und eine Verletzung des im Artikel 5 des Grundgesetzes garantierten  Grundrechtes auf Freiheit der Meinungsäusserung und Wissenschaft!

Wie Correctiv und Facebook gemeinsam Fake-News produzieren. Fritz Vahrenholt, Tichys Einblick, 15. Oktober 2019

​​​

Klimaskeptiker Horst-Joachim Lüdecke: „Deutschlands CO2-Ausstoß ist unerheblich“. Saarbrücker Zeitung, 9. Oktober 2019 (online, PDF); Pfälzischer Merkur, 8. Oktober 2019 (online).

Scientists for Future: Forscher üben Kritik an Lüdeckes Thesen zum Klima. Saarbrücker Zeitung, 16. Oktober 2019

Journal.png

Neue Forschungsarbeit von

Horst-Joachim Lüdecke

Schweizer Presserat.png
dr-lucka-bogataj.jpg

IPCC-Wissenschaftler gegen IPCC - 
Dr Lucka Bogataj, Nobelpreisträgerin 

Trailer3.png

Videodokumentation JF-TV

Gernot Patzelt: Gletscher - Klimazeugen von der Eiszeit  bis zur Gegenwart

"Patzelt-Kurve"

NR1.jpg
Aufbruch Bruchsal Plakat.jpg

Podiumsdiskussion der Wählergruppe "Aufbruch Bruchsal"

Forum-2-13.IKEK-219-678x381.jpeg

Volles Haus trotz versuchter Verhinderung: IKEK-13

Weltwoche-Logo.jpg
Breitbart Logo2.png
EIKE einheizen.png

Aufruf zum Pogrom: "Nehmt EIKE die Stimme", "Klimaleugner*innen einheizen"

Kerncentrales-lachend.jpg

Besprechung von Lüdeckes Kernenergie-Buch auf climagate.nl

logo-ccn.jpg
PreviewOSLOtbvWebsite-1.jpg
Saarbrücher_Zeitung_Logo.png

500 Wissenschaftler und Fachleute senden eine Europäische Klima-Deklaration an die UNO: "Es gibt keinen Klimanotstand." (PDF)

Im Initiativkomitee sind renommierte Persönlichkeiten wie Professor Richard Lindzen, emeritierter Atmosphärenphysiker des MIT (Massachusetts Institute of Technology), oder Professor Benoît Rittaud, Inhaber eines Lehrstuhls für Mathematik an der Universität Paris 13, vertreten. Der Initiator der Deklaration ist der Niederländer Guus Berkhout, Professor für Geophysikan der Universität Delft. Die Unterzeichner sind namhafte Klimawissenschaftler, Physiker, Umweltwissenschaftler, Chemiker, Geophysiker, Geologen, Biologen, Mathematiker, Ingenieure, Astronomen, Mediziner, Ökonomen und Juristen.

Schreiben an UN-Generalsekretär Antonio Gutierres (PDF); Press briefing (PDF).

Berichte in den Medien: Tichys Einblick, Die Weltwoche (Schweiz), von Prof. Lüdecke in EIKE-News, Interview mit Fritz Vahrenholt im Hamburger Abendblatt (Kalte Sonne-Blog).

Was Sie schon immer über CO2 wissen wollten, in den EIKE-News:

Teil 5 – Ohne CO2 kein Leben auf der Erde, 9. September 2019

Teil 4 – Die Klimasensitivität, 21. August 2019

Teil 3 – Der globale CO2-Kreislauf, 11. August 2019

Teil 2 – CO2-Anstieg mensch-gemacht oder nicht? 2. August 2019

Teil 1 – Der CO2-Untergrund, 27. Juli 2019
 

Klima und Wald. Besprechung der Broschüre von Görner, M., Schulze, E.-D. und H. Wittecke (2019). EIKE News, 13. August 2019

​​Das blinde Auge der Klimaforscher an der Universität Bern. EIKE News, 30. Juli 2019

​​​How The World’s Elite Have Declared War On Science And Free Speech. Jon Gulbrandsen, CLIMATECHANGEDISPATCH, 22. Juli 2019

Klimadebatten – en politisk konstruksjon. Jon Gulbrandsen, Resett, 17. März 2019 (norwegisch)

Jon Gulbrandsen is Ph.D., M. sc. and B. sc., University of Bergen, Norway. Marine Biologist, researcher/Assoc. Professor with Nofima, Norway and NOAA, USA.

​- Gulbrandsen würdigt in seinem Artikel die Publikationen "Harmonic Analysis of Worldwide Temperature Proxies for 2000 Years" (Lüdecke und Weiss, 2016) und "Multi-periodic climate dynamics: spectral analysis of long-term instrumental and proxy temperature records" (Lüdecke, Hempelmann und Weiss, 2013a).

Universität Heidelberg: Findet eine Energiewende überhaupt statt? EIKE-News, 23. Juli 2019. Die darin besprochene Arbeit "Energiewende: Fakten, Missverständnisse, Lösungen – ein Kommentar aus der Physik" von Dubbers, Stachel und Uwer vom Physikalischen Institut der Universität Heidelberg hier als PDF.

Gewalt statt Argumente: Prof. Lüdecke war am 10. Juli vom Förderverein "Erlebnismuseum Fördertechnik" in Sinsheim (BW) zu einem Vortrag mit dem Thema "Naturgesetzliche Schranken der Energiewende" eingeladen. Klimaaktivisten versuchten mit Gewalt, den wissenschaftlichen Vortrag und die freie Diskussion durch Blockieren der Zufahrt zu verhindern. Die Presse bezeichnete dies verharmlosend als «Umweltaktivisten protestieren gegen Vortrag», und die Polizei schritt gegen diesen Anschlag auf Meinungsfreiheit und Demokratie nicht ein. Die Veranstaltung konnte dann trotzdem vor grossem Publikum stattfinden. Der Vortrag hatte übrigens mit Klima überhaupt nichts zu tun. Bei den Aktivisten mit „Friday for Future“-Plakaten handelte sich um etwa 20 Personen, davon weniger als die Hälfte Schulkinder, der Rest Erwachsene, die Anführerin war etwa 40 Jahre alt.

Europäische Klima-Deklaration: "Es gibt keinen Klima-Notstand."

Klima-und-Wald_Seite_01 (klein).jpg

Klima und Wald, Broschüre von Görner, M., Schulze, E.-D. und
H. Wittecke

Clima, una petizione controcorrente: 90 italienische Wissenschaftler unterzeichnen Petition gegen Klimaideologie

Große Transformation – der Gang in die Knechtschaft. Die Freie Welt, 5. Juli 2019

Von der jüngsten begutachteten Fachpublikation von Prof. Lüdecke et. al., "Influence of solar activity on European rainfall", ist jetzt frei ein PDF des Artikels sowie des Supplements verfügbar.

Warum und wie ändert sich das Erdklima? EIKE-News, 22. Juni 2019

Die Entlarvung der grün-roten Klima-Alarmisten in der Talkshow von ServusTV. EIKE-News, 16. Juni 2019

Die Verfälschung von IPCC-Berichten durch die Bundesregierung. EIKE-News, 25. Mai 2019

In eigener Sache: Ergänzung der Seite "Klimawandel" mit der Petition von Richard Lindzen und weiteren rund 300 bedeutenden Personen an Präsident Donald Trump, die USA aus der UN-Konvention zum Klimawandel zurückzuziehen (2017) sowie "Nur keine Panik wegen Klimawandel" - Offener Brief im Wall Street Journal, unterzeichnet von 16 prominenten Wissenschaftlern (2012) ergänzt. Webmaster,
13. Mai 2019

Vortrag beim Wirtschaftsrat der CDU Thüringen: "Klima- und Energiepolitik im Zeichen von Pariser Abkommen und Schülerprotest", 29. April 2019 in Jena.

Vortrag: "Energiewende und Naturgesetze, ein feindliches Paar", Jagsthausener Kreis, 22. April 2019 in Freilassing.
Im Publikum waren auch der ehemalige Staatspräsident Tschechiens, Václav Klaus, sowie der ehemalige Ministerpräsident der Slowakei, Ján Čarnogurský. Letzterer
hielt den Vortrag "Was wollen die Visegrad-Staaten?".

Die andere Stimme: "Deutschlands Klimaziele bringen ein 100stel Grad". Interview mit Prof. Horst-Joachim Lüdecke über das Thema Klimawandel und CO2-Emissionen, Hauke-Verlag

Wird die renommierte Neue Zürcher Zeitung (NZZ) zum Käseblatt? Horst-Joachim Lüdecke in EIKE News, 12. März 2019.

Prof. Lüdeckes Sicht zum kleinen Eklat im Bundestag. Im Gespräch mit Horst-Joachim Lüdecke erzählte er ein paar interessante Details zu den Abläufen im Bundestag und seinen Ausschüssen. EIKE-News, 25. Februar 2019

Prof. Lüdecke als geladener Sachverständiger im Bundestag: Anhörung des Umweltausschuss zu den geplanten EU-Flottengrenzwerten für
CO2-Emissionen schwerer Nutzfahrzeuge, 20. Februar 2019.

 

Neue wissenschaftliche Publikation: Laurenz, L., H.-J. Lüdecke, S. Lüning (2019): Influence of solar activity on European rainfall. J. Atmospheric and Solar-Terrestrial Physics, 185: 29-42, doi: 10.1016/j.jastp.2019.01.012

Siehe dazu die Pressemitteilung des Institut für Hydrographie, Geoökologie und Klimawissenschaften (IFHGK), www.ifhgk.org, 10. Februar 2019.

Vortrag von Horst-Joachim Lüdecke  auf der 12. IKEK 2018 in München, 24. November 2018 – Jüngste Forschungsergebnisse zu Klimazyklen: Video auf Youtube, Bericht auf EIKE-News.

Energiestrategie 2050 in der Kritik. Eine Tagung am Wirtschaftswissenschaftlichen Zentrum der Universität Basel fühlte der Schweizer Energiepolitik auf den Zahn. 
Alex Reichmuth, Basler Zeitung, Donnerstag 17. Januar 2019 (PDF)

Schöne Schweiz, hast Du es besser? EIKE-News, 20. Januar 2019

15. Januar 2019: Vortrag "Naturgesetzliche Schranken der Energiewende" auf der Tagung "Energiestrategie 2050 - Wie umsetzen?" an der Universität Basel, 15. Januar 2019. Dokumentation der Tagung auf der Webseite des Carnot-Cournot-Netzwerks. 

Vorankündigung: Kernkraft - Der Weg in die Zukunft. Götz Ruprecht und Horst Joachim Lüdecke. TvR Medienverlag, Jena 2018.

Zum jüngsten IPCC-Bericht SR-15 von 2018: Von Klimakatastrophen keine Spur! Klaus-Eckart Puls und Horst-Joachim Lüdecke. EIKE-News, 11. November 2018

Neue Erkenntnisse über die fehlende anthropogene Ursache der Alpen-Gletscherschmelze in einer Fachveröffentlichung des Schweizer Paul Scherrer Instituts. EIKE-News, 28. Oktober 2018

IPCC im roten Drehzahlbereich von Ideologie und Realitätsverlust. EIKE-News,
10. Oktober 2018

Das FAZ-Klima-Interview vom 2.10.2018: Nachdem sie das Ziel endgültig aus den Augen verloren hatten, verdoppelten sie ihre Anstrengungen. Die Freie Welt, 11.10.2018.

Naturgesetzliche Schranken der Energiewende. Naturwissenschaftliche Rundschau, Organ der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte, Juni 2018 (PDF). Siehe auch EIKE-News, 1. September 2018.

Wie ungewöhnlich ist die aktuelle Trockenperiode? Die Freie Welt,
14. August 2018

Klarstellung der Fakten zur Kritik von J. Marotzke an unserer Arbeit über den
CO2-Kreislauf.
 EIKE-News, 14. August 2018

Klimawandel. Betreutes Denken. Junge Freiheit Nr. 29, 13. Juli 2018 (PDF)

Kleine Inspektion am Klimadampfer. Die Achse des Guten. 6. Juli 2018

H.-J. Lüdecke und C. O. Weiss: The 1850 to 1990 Rise of Global Temperature is Consistent with Natural Cycles (Link)Poster präsentiert auf der European Geosciences Union (EGU) General Assembly 2018 in Wien, 8.-13. April 2018.

G7_ohne_Sinussen-678x381.jpg

Warum und wie ändert sich das Erdklima?

2019-04-29_KLIMA_diskussion_KSF3363_std.

Prof. Lüdecke referiert beim Wirtschaftsrat der CDU Thüringen

Prof. Lüdecke im Deutsche Bundestag

Prof. Lüdecke im Bundestag

elsevier-non-solus.png
Lüdecke_Klimazyklen.jpg
Lüdecke_Basel_Kopie.jpg

Prof. Lüdecke mit Prof. Silvio Borner, Tagung an der Universität Basel

EGU2018-4924_presentation (klein).jpg

Poster auf der EGU-Versammlung

in Wien 2018

© Horst-Joachim Lüdecke | Impressum